Adventskalenderblog: Türchen 10 – Hochzeitsfeiern


Adventskalenderblog: Türchen 10 – Hochzeitsfeiern

Es ist 10.00 Uhr am Morgen, wir sind noch ganz verschlafen von der Seereise gestern – und stellen fest, dass das Türchen zu spät geöffnet wurde. Durchatmen. Heute wird ein perfekter Tag – wir bekommen das schon hin! Der Theatersaal über unserem LüttLiv, erwacht gerade aus dem Schlaf, als die Tür aufgeschlossen wird und das Licht angeht. Niklas, der Leiter des Theaters hat am Vorabend schon Tische und Stühle bereitgestellt, die noch in wilder Ordnung im Saal verteilt sind. Ein kurzer Blick auf den Sitzplan verrät uns wo Tante Claudia und Onkel Paul später sitzen sollen, dann geht es los. Die Tische werden zu Tafeln, die Stühle zu Reihen. Frisch gemangelte Tischdecken fliegen auf die Tische und das polierte Geschirr wird auf den Plätzen verteilt. 50 Bestecke wurden liebevoll in Servietten gerollt und mit Schleife gebunden. Polierte Weingläser reihen sich ein, und kleine Vasen mit wunderschönen Wildblumen, bringen Farbe ins Spiel. Girlanden werden aufgehängt, Kerzen verteilt, Namenskärtchen in Position gebracht und die Bar auf der Brücke aufgebaut. In unserer Küche dampft und brodelt es schon seit den frühen Morgenstunden. Diverse Vorspeisen werden liebevoll zubereitet, ein  Lachs wird im ganzen gegart und auf einer Platte angerichtet. Auf dem Herd reduzieren Soßen, der Braten schmort im Ofen und zweierlei Mousse wird in Schüsseln angerührt. Und obwohl wir das schon oft gemacht haben, sind wir doch etwas aufgeregt. Denn es soll ja alles perfekt werden, rechtzeitig fertig sein und zu einem unvergesslichen Erlebnis beitragen.

Es ist 14.00 Uhr. Die Sektgläser warten prickelnd auf einem Stehtisch auf die ersten Gäste. Und da kommen sie! Stolze Eltern, Großeltern, Cousinen, liebe Freunde, und natürlich die Ehrengäste des heutigen Tages: Das Brautpaar. So schön gekleidet wie noch nie zuvor, glückstrahlend aufgeregt. Mit dem ersten Gläschen in der Hand, betreten sie unseren kleinen Festsaal. Die Aufregung, Ängste, Sorgen, bleiben draußen und es beginnt ein rauschendes Fest. Das Buffet ist ein auch ein Fest, es wird getanzt und getrunken, bis in die späte Nacht. Wir lieben diese Feiern, bei uns in der Zinnschmelze. Es ist immer etwas ganz besonderes, und eine große Freude, einen Teil zum Gelingen eines unvergesslichen Abends beizutragen. Viele wurden schon unter diesem Dach getraut, oder haben ihre Hochzeit bei uns gefeiert. Auch Geburtstage können wir, und die sind natürlich auch immer ein großes Ereignis. Allen die wir auf diesem Weg begleiten durften, wünschen wir Alles Gute, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir behalten Euch in guter Erinnerung.