Adventskalenderblog: Türchen 20 – Mein Freund der Baum


Adventskalenderblog: Türchen 20 – Mein Freund der Baum

Wir haben einen neuen Freund. Er ist schon etwas älter, aber trotzdem noch ganz schön grün hinter den Ohren. Komisch eigentlich, dass wir uns erst jetzt näher kennengelernt haben, wo wir uns doch fast täglich über den Weg laufen. Vielleicht haben wir ihn auch nie so richtig wahrgenommen, weil er eher einer von der stillen Sorte ist. Das ist es wohl auch, was ihn zu einem erstklassigen Zuhörer macht. Durch seine reine Anwesenheit, und die Ruhe die er in dem ganzen Alltagsstress ausstrahlt, gibt er einem das Gefühl, er hätte den ganzen Tag nur auf dich gewartet. Als würde er nie woanders sein, wartet er auf dich, um für dich da zu sein.
Wir denken, es ist an der Zeit auch mal etwas zurückzugeben. All den Müll den er täglich ertragen muss, von ihm fernzuhalten. Aber leicht ist das nicht, bei einem der ständig in der Öffentlichkeit steht. Manchmal umarmen wir ihn einfach mitten auf der Straße. Sollen die Leute doch gucken, ist uns egal! Wir mögen ihn. Hunde mögen ihn auch.
Sein Leben ist ganz schön verzweigt. Wenn ihr ihn kennenlernen wollt, müsst ihr mal rüber zur Haspa gehen. Da steht er oft und schaut dem Treiben auf der Kreuzung zu. Ist ja auch jede Menge los da, wo doch bald ein kleines Einkaufszentrum in den Himmel ragt. Der Platz vorm Buchladen ist auch fast fertig.
Und wisst ihr was? Er hat ein paar Freunde, die auch gerne jemanden hätten, der sich ab und zu mal mit ihnen beschäftigen, also:

WERDE BAUMPATE!

Egal, ob Gewerbetreibender mit Ladengeschäft, Anwohner, Fuhle-Verliebter, Baum-Freund, Natur-Freak, Abenteurer, netter Mensch oder einsamer Wolf.

Jeder kann Baumpate für einen Baum in der Fuhlsbüttler Straße werden!
Und es ist gar nicht mal so schwierig:

Als Baumpate hast Du eine Baumscheibeneinfassung inklusive der Bepflanzung im Blick und sorgst für ein ordentliches Erscheinungsbild. Falls es zu unerwünschten Beschädigungen kommen sollte, umarmst Du den Baum, kümmerst Dich um ihn und meldest die Beschädigung weiter an das Bezirksamt Hamburg-Nord. Als Dank und Würdigung für das Engagement erhälst Du eine ziemlich schöne Urkunde – yeah!

Eine Interessensbekundung für die Baumpatenschaft kann schriftlich oder mündlich erfolgen und bedarf keiner speziellen Form. Bitte nenne die gewünschte Baumscheibeneinfassung sowie Deine Adressdaten an Dajana (die Mail findest Du unten).

Kontakt:

d.schroeder@big-bau.de
040 – 611 300 42
Infos: www.barmbek-baut.de/baumpatenschaft