Adventskalender: Türchen 13 – Winternotprogramm


Adventskalender: Türchen 13 – Winternotprogramm

Jedes Jahr in der Winterzeit, da gibt es fast jedem Monat einen riesigen Topf, der auf dem Herd steht und köchelt. Darin ist immer etwas anderes, aber eine Suppe ist es stets, eine leicht bekömmliche Suppe, die Herzen und Bäuche wärmt. Wir reden nicht von einer Tagessuppe, denn dieser Topf wird von zwei netten Herren umgefüllt und abgeholt.

Es ist ja schon ein bisschen lächerlich, dass wir manchmal mit Wärmflasche im Büro sitzen, die Heizung auf 3 und dabei heißen Kaffee schlürfen – wie jetzt gerade, da wir diesen Text schreiben. Ja – und andere Menschen sitzen jetzt vielleicht draußen in der Kälte, mit einer viel zu dünnen Jacke, da hilft Hanseatic Help  und ohne Wärmflasche. Darum ist es dem LüttLiv wichtig auch etwas zu spenden und frierenden Menschen zu helfen. Die zwei netten Herren sind nämlich für das Hamburger „Winternotprogramm“ tätig. Hier haben sich einige Großküchen, Hotelketten und das LüttLiv zusammen getan und spenden zwei Mal pro Woche eine warme Suppe. Die DEHOGA übernimmt die Organisation bei der Suppehilfe und organisiert die Abläufe und Termine, so dass insgsamt 100l an die Unterkünfte verteilt werden können.

Gleich kommen die netten Herren und holen 60l – Möhrensuppe für die Unterkunft in der Frießenstraße ab. Das erwärmt die Herzen und Bäuche.